Die TH Köln zählt zu den innovativsten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Sie ist Mitglied in der Hochschul-Allianz UAS 7. Wir bieten 23.500 Studierenden sowie 1.000 Wissenschaftler*innen aus dem In- und Ausland ein inspirierendes Lern-, Forschungs- und Arbeitsumfeld in den Ingenieur-, Geistes-, Gesellschafts- und Naturwissenschaften. Die TH Köln gestaltet Soziale Innovation – mit diesem Anspruch begegnen wir den Herausforderungen der Gesellschaft. Unser interdisziplinäres Denken und Handeln, unsere regionalen, nationalen und internationalen Aktivitäten machen uns in vielen Bereichen zur geschätzten Kooperationspartnerin.

Projektleitung (m/w/d) Digitale Transformation
Besetzung nächstmöglich | befristet bis zum 31.12.2027 | Vollzeit oder Teilzeit | Hochschulreferat Planung und Controlling | Campus Südstadt

Das erwartet Sie

  • Umsetzung des Projektvorhabens zur Einführung von SAP S/4HANA und SAP-Koordination im NRW-Konsortium SAP.NRW
  • Projektplanung, -organisation, -durchführung, -controlling und -reporting
  • Führung durch alle Projektphasen: Vorprojekte, Migration sowie Überführung in die Linienorganisation und den Regelbetrieb
  • Einbindung sämtlicher interner Stakeholder durch eine zielgruppengerechte und souveräne Kommunikation über alle Hierarchiestufen hinweg
  • Proaktive Unterstützung in Entscheidungsfindungsprozessen
  • Mitarbeit bei der Implementierung von Projektmanagement-Methoden an der TH Köln
  • Vorantreiben der digitalen Transformation und digitalen Organisationsentwicklung innerhalb unserer Einrichtung
Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss (Masterniveau)
  • Erfahrung im Projektmanagement, gerne mit Zertifizierung (z. B. nach Prince2, GPM-IPMA, SCRUM)
  • Berufserfahrung im Rahmen von IT- und Digitalisierungsprojekten, idealerweise im Hochschulumfeld
  • SAP-Kenntnisse wünschenswert
  • Idealerweise Anwenderkenntnisse von Atlassian-Produkten (z. B. Confluence, Jira) und agiler Kollaborationstools (z. B. Miro)
  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse
  • Hohes Maß an Selbständigkeit und Eigenverantwortung
  • Ausgeprägte Kommunikationsstärke und die Fähigkeit zur zielgruppengerechten Aufbereitung komplexer Sachverhalte
  • Kooperative und teamorientierte Arbeitsweise
  • Kreativität und Improvisationsgeschick mit hoher Lösungsorientierung
Wir bieten Ihnen

  • Vergütung nach EG 13 TV-L
  • Flexible Arbeitszeiten und Option zum mobilen Arbeiten (nach individueller Absprache)
  • Familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • Arbeitszeitkonto mit der Möglichkeit ganze Tage freizunehmen
  • Vielseitiges Fort- und Weiterbildungsangebot für Ihre individuelle fachliche und persönliche Weiterentwicklung
  • Kooperation mit den Fakultäten, um etwaige Forschungsvorhaben Ihrerseits zu ermöglichen
  • Möglichkeiten zur Teilnahme am Hochschulsport und Gesundheitsförderprogrammen
  • Hochschulinterne Veranstaltungsangebote (z.B. Sommerfest)
  • Gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr
  • Digitale Kommunikations- und Arbeitsprozesse im Team
  • Jahressonderzahlung nach TV-L
  • 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche
Die TH Köln steht für Chancengleichheit und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an. Bewerbungen von Frauen werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung ebenso bevorzugt berücksichtigt.
 
Die Stelle kann grundsätzlich auch in Teilzeit (mind. 50%) ausgeübt werden. Bei Vorliegen entsprechender Bewerbungen kann die Stelle auch mit zwei Teilzeitkräften besetzt werden (Jobsharing).

Neben den üblichen Bewerbungsunterlagen bitten wir um ein aussagekräftiges Anschreiben.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Bewerbungsfrist: 28.02.2024