Die TH Köln zählt zu den innovativsten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Sie ist Mitglied in der Hochschul-Allianz UAS 7. Wir bieten 23.500 Studierenden sowie 1.000 Wissenschaftler*innen aus dem In- und Ausland ein inspirierendes Lern-, Forschungs- und Arbeitsumfeld in den Ingenieur-, Geistes-, Gesellschafts- und Naturwissenschaften. Die TH Köln gestaltet Soziale Innovation – mit diesem Anspruch begegnen wir den Herausforderungen der Gesellschaft. Unser interdisziplinäres Denken und Handeln, unsere regionalen, nationalen und internationalen Aktivitäten machen uns in vielen Bereichen zur geschätzten Kooperationspartnerin.

Mitarbeiter*in Leitwarte
Besetzung nächstmöglich | unbefristet | Vollzeit | Hochschulreferat Bau- und Gebäudemanagement | Campus Deutz

Das erwartet Sie

  • Überwachung und Steuerung der Gebäudeautomation (GA) der TH Köln
  • Überwachung und Kontrolle der Gefahrenmeldeanlage (GMA)
  • Annahme und Koordinierung von technischen Störungen sowie von Notfällen
  • Alarmierung der Rufbereitschaft und Alarmierung in Notfalleinsätzen sowie Information und Koordination der Einsätze
  • Führen von Schicht-, Schlüssel- und Materialbüchern sowie deren Ausgabe
  • Administrative Leitwarttätigkeiten, wie z.B. die Erstellung und Fortschreibung von Auswertungen, Listen, Bedienungsanleitungen
Das bringen Sie mit

  • Abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Elektro-, Klima-, MSR-, Heizung-, Sanitär-, Verfahrenstechnik oder vergleichbar
  • Kenntnisse im Bereich haustechnischer Anlagen
  • Erfahrung im Lesen technischer Unterlagen und Pläne
  • Ausgeprägtes technisches Verständnis
  • Routinierter Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen
  • Gute Deutschkenntnisse
  • Dienstleistungsorientierte und zuverlässige Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeiten
  • Bereitschaft zur Schichtarbeit im Wechselschichtsystem
Wir bieten Ihnen

  • Vergütung nach EG 6 TV-L plus Wechselschichtzulage bei 38,5 Stunden-Woche
  • 42 Tage Urlaub
  • Vielseitiges Fort- und Weiterbildungsangebot für Ihre individuelle fachliche und persönliche Weiterentwicklung
  • Möglichkeiten zur Teilnahme am Hochschulsport und Gesundheitsförderprogrammen
  • Hochschulinterne Veranstaltungsangebote (z.B. Betriebsausflug, Lesungen, Sommerfest)
  • Gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr
  • Teilnahme an der zusätzlichen Altersvorsorge der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
  • Jahressonderzahlung nach TV-L
Die TH Köln steht für Chancengleichheit und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an. Bewerbungen von Frauen werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung ebenso bevorzugt berücksichtigt.

Neben den üblichen Bewerbungsunterlagen bitten wir um ein aussagekräftiges Anschreiben.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Bewerbungsfrist: 28.02.2024