Die TH Köln zählt zu den innovativsten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Sie ist Mitglied in der Hochschul-Allianz UAS 7. Wir bieten 23.500 Studierenden sowie 1.000 Wissenschaftler*innen aus dem In- und Ausland ein inspirierendes Lern-, Forschungs- und Arbeitsumfeld in den Ingenieur-, Geistes-, Gesellschafts- und Naturwissenschaften. Die TH Köln gestaltet Soziale Innovation – mit diesem Anspruch begegnen wir den Herausforderungen der Gesellschaft. Unser interdisziplinäres Denken und Handeln, unsere regionalen, nationalen und internationalen Aktivitäten machen uns in vielen Bereichen zur geschätzten Kooperationspartnerin.

Das Sprachlernzentrum ist unter dem Dach der Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung, einer zentralen wissenschaftlichen Einrichtung der TH Köln, angesiedelt. Die Sprachlernangebote des Sprachlernzentrums richten sich an alle Hochschulangehörigen und sind lernendenzentriert und handlungsorientiert. Sie zielen auf den schnellen, effektiven und nachhaltigen Aufbau einer kommunikativen Handlungsfähigkeit in der Fremdsprache und orientieren sich am Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GeR).

Leitung (m/w/d) Sprachlernzentrum
ab 01.10.2024 | unbefristet | Vollzeit | Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung | Campus Deutz

Das erwartet Sie

  • Wissenschaftliche und operative Leitung des Sprachlernzentrums
  • Personalverantwortung für aktuell 18 Mitarbeitende und ca. 40 freiberufliche Lehrkräfte
  • Strategische und konzeptionelle Weiterentwicklung des Sprachlernzentrums 
  • Bedarfsorientierte Weiterentwicklung des Gesamtportfolios des Sprachlernzentrums
  • Planung und Beantragung von Projekten zur wissenschaftlichen oder praktischen Fundierung und Weiterentwicklung der Fremdsprachenausbildung an Hochschulen
  • Verantwortung für das Budget des Sprachlernzentrums sowie für Projektmittel
  • Qualitätssicherung und -entwicklung zur Optimierung der Angebote sowie der Prozesse
  • Eigenständige Lehre (4 SWS) in einer zum Kernangebot gehörenden Sprache wie Deutsch als Fremdsprache, Englisch, Französisch, Italienisch oder Spanisch
  • Wissenschaftliche Begleitforschung
  • Vertretung des Sprachlernzentrums innerhalb und außerhalb der Hochschule
Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss (Masterniveau) im Bereich der Sprachlehr- und -lernforschung, in einer Philologie oder vergleichbar
  • Idealerweise Promotion in einem der o. g. Fachbereiche; alternativ einschlägige Publikationen im Bereich der Fremdsprachendidaktik an Hochschulen
  • Führungserfahrung in fachlich relevantem Umfeld, vorzugsweise an einer wissenschaftlichen Sprachlehreinrichtung
  • Expertise und Lehrerfahrung in der hochschulspezifischen Fremdsprachenausbildung inkl. des Prüfens und Testens
  • Erfahrung in der Konzeption und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen für Sprachlehrkräfte
  • Kompetenzen in der methodisch-didaktischen und prozessualen Qualitätsentwicklung an Sprachenzentren
  • Praxiserfahrung mit digitalen Unterrichtsmedien sowie im Umgang mit Lernplattformen
  • Hervorragende Deutschkompetenzen (C2) und sehr gute Englischkompetenzen (C1/C2) sowie sehr hohe Textsortenkompetenz
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Kollaborationsfähigkeit
  • Kooperativer, personen- und lösungsorientierter Führungsstil
  • Hohes Maß an Umsetzungsstärke und Verhandlungsgeschick
  • Strategische, vernetzte und konzeptionelle Denk- und Arbeitsweise
  • Ausgeprägte analytische Fähigkeiten und eine strukturierte Arbeitsweise
  • Hohe Flexibilität und Belastbarkeit
Wir bieten Ihnen

  • Vergütung nach EG 14 TV-L
  • Arbeit mit einem hoch motivierten und kompetenten Team
  • Kooperative und konstruktive Arbeitsatmosphäre
  • Großen Gestaltungsspielraum
  • Flexible Arbeitszeiten und Option zum mobilen Arbeiten (nach individueller Absprache)
  • Familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • Vielseitiges Fort- und Weiterbildungsangebot für Ihre individuelle fachliche und persönliche Weiterentwicklung
  • Möglichkeiten zur Teilnahme am Hochschulsport und an Gesundheitsförderprogrammen
  • Hochschulinterne Veranstaltungsangebote (z. B. Betriebsausflug, Lesungen, Sommerfest)
  • Gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr
  • Digitale Kommunikations- und Arbeitsprozesse im Team
  • Teilnahme an der zusätzlichen Altersvorsorge der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
  • Jahressonderzahlung nach TV-L
  • 30 Tage Urlaub
Die TH Köln steht für Chancengleichheit und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an. Bewerbungen von Frauen werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung ebenso bevorzugt berücksichtigt.
 
Neben den üblichen Bewerbungsunterlagen bitten wir um ein aussagekräftiges Anschreiben.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Bewerbungsfrist: 03.06.2024