Die TH Köln zählt zu den innovativsten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Sie ist Mitglied in der Hochschul-Allianz UAS 7. Wir bieten 23.500 Studierenden sowie 1.000 Wissenschaftler*innen aus dem In- und Ausland ein inspirierendes Lern-, Forschungs- und Arbeitsumfeld in den Ingenieur-, Geistes-, Gesellschafts- und Naturwissenschaften. Die TH Köln gestaltet Soziale Innovation – mit diesem Anspruch begegnen wir den Herausforderungen der Gesellschaft. Unser interdisziplinäres Denken und Handeln, unsere regionalen, nationalen und internationalen Aktivitäten machen uns in vielen Bereichen zur geschätzten Kooperationspartnerin.

Junior Entwickler*in (m/w/d) im Bereich der digitalen Wertschöpfung / Data Science (Promotion möglich)
Besetzung nächstmöglich | befristet bis 13.05.2027 | Vollzeit | Fakultät für Informatik und Ingenieurwissenschaften | Campus Gummersbach

Das erwartet Sie

  • Mitarbeit an der Weiterentwicklung unserer Modellfabrik (insbesondere der Spritzgießmaschine), in der modellhaft Abläufe unter betriebswirtschaftlich-organisatorischen und logistischen Gesichtspunkten durchgespielt werden können
  • Analyse bestehender Technologien und Trends im Bereich der verantwortungsvollen digitalen Wertschöpfung mit Fokus auf datengetriebenen Methoden
  • Selbstständige Entwicklung von innovativen Konzepten und Lösungsansätzen unter Nutzung aktueller Methoden aus dem Bereich des Data Science zur Optimierung von Prozessen und Produkten
  • Mitarbeit bei sämtlichen Aktivitäten im Bereich Data Science
  • Entwicklung und Durchführung von Schulungsangeboten im Bereich der Datenanalyse und der verantwortungsvollen digitalen Wertschöpfung
  • Integration von KI-Technologien zur Optimierung von Produktions- und Fertigungsprozessen
  • Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen und Studierenden an der Konzeption und Umsetzung von Projekten
Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss (Masterniveau), idealerweise in den Bereichen Maschinenbau, Elektrotechnik oder Informatik, gerne mit Schwerpunkten im Bereich Automatisierung, Datenanalyse oder künstlicher Intelligenz
  • Interesse an einer Promotion wünschenswert
  • Fundierte Kenntnisse in Datenanalyse und Automatisierungstechnik
  • Expertise im Bereich der künstlichen Intelligenz und im maschinellen Lernen
  • Grundlegende Fertigkeiten im Projektmanagement
  • Fortgeschrittene Programmierkenntnisse (Python,R/RStudio, C++)
  • Gute Englisch- und Deutschkenntnisse
  • Interesse an angewandter Forschung und Zusammenarbeit mit Industriepartner*nnen
  • Kommunikationsstärke
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Selbstständige Arbeitsweise
  • Innovationsgeist
Wir bieten Ihnen

  • Vergütung nach EG 13 TV-L
  • Es besteht die Möglichkeit, auf Basis des Projekts zu promovieren
  • Flexible Arbeitszeiten und Option zum mobilen Arbeiten nach Absprache
  • Familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • Einblicke in interdisziplinäre Forschungszusammenhänge und die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterentwicklung
  • Möglichkeiten zur Teilnahme am Hochschulsport und Gesundheitsförderprogrammen
  • Hochschulinterne Veranstaltungsangebote (z.B. Sommerfest)
  • Gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr
  • Digitale Kommunikations- und Arbeitsprozesse im Team
  • Jahressonderzahlung nach TV-L
  • 30 Tage Urlaub
Die TH Köln steht für Chancengleichheit und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an. Bewerbungen von Frauen werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung ebenso bevorzugt berücksichtigt.
Neben den üblichen Bewerbungsunterlagen bitten wir um ein aussagekräftiges Anschreiben.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Bewerbungsfrist: 28.07.2024