Die TH Köln zählt zu den innovativsten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Wir bieten 26.000 Studierenden sowie 1.000 Wissenschaftler*innen aus dem In- und Ausland ein inspirierendes Lern-, Forschungs- und Arbeitsumfeld in den Ingenieur-, Geistes-, Gesellschafts- und Naturwissenschaften. Die TH Köln gestaltet Soziale Innovation – mit diesem Anspruch begegnen wir den Herausforderungen der Gesellschaft. Unser interdisziplinäres Denken und Handeln, unsere regionalen, nationalen und internationalen Aktivitäten machen uns in vielen Bereichen zur geschätzten Kooperationspartnerin.

Dekanatsreferent*in
ab sofort | unbefristet | Teilzeit mit 50% | Fakultät für Informations- und Kommunikationswissenschaften | Campus Südstadt

Das erwartet Sie

  • Unterstützung der Planungsarbeit des Dekanats als Schnittstelle zwischen Fakultät und Verwaltung
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und Gremiensitzungen
  • Mitarbeit bei der Konzeption, Erstellung und Fortschreibung des Fakultätsentwicklungsplans und des Gleichstellungsplans der Fakultät
  • administrative Unterstützung bei der Selbstverwaltung der Fakultät
  • Organisation in den Bereichen Studienreform / (Re-) Akkreditierung
  • Koordination und inhaltliche Unterstützung der Fakultätsentwicklungsplanung
  • Sicherung des Qualitätsmanagements
  • Unterstützung bei der fakultätsbezogenen Personalplanung
Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss auf Masterniveau in einer sozial- oder geisteswissenschaftlichen Fachrichtung
  • Kenntnisse in der Selbstverwaltung von Organisationseinheiten
  • Erfahrung in der Personal- und Budgetplanung wünschenswert
  • Praxiserfahrungen im Hochschulbereich oder im hochschulnahen Wissenschaftsmanagement, ggf. auch außerhalb des nationalen Kontexts
  • Kenntnisse im Bereich Studiengangmanagement und mit Akkreditierungsverfahren von Vorteil
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • sehr gutes Organisationsgeschick und selbstständige Arbeitsweise
  • ausgeprägte Kommunikationsstärke sowie kooperative Fähigkeiten
  • souveräne Anwendung der gängigen MS Office-Programme
Wir bieten Ihnen

  • Vergütung nach EG 13 TV-L
  • vielseitiges Fort- und Weiterbildungsangebot für Ihre fachliche und persönliche Weiterentwicklung
  • flexible Arbeitszeiten, jedoch Anwesenheit an Gremientagen erforderlich
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • bei Bedarf ein vergünstigtes Jobticket für den Nahverkehr
  • Aussicht auf die zeitweise Nutzung eines Telearbeitsplatzes (Homeoffice)
  • Möglichkeit zur Teilnahme am Hochschulsport und an Gesundheitsförderprogrammen
  • Teilnahme an der zusätzlichen Altersvorsorge der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
  • Einblicke in interdisziplinäre Forschungszusammenhänge
Die TH Köln steht für Chancengleichheit und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung ebenso bevorzugt berücksichtigt.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Bewerbungsfrist: 07.10.2020