Die TH Köln zählt zu den innovativsten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Wir bieten 26.000 Studierenden sowie 1.000 Wissenschaftler*innen aus dem In- und Ausland ein inspirierendes Lern-, Forschungs- und Arbeitsumfeld in den Ingenieur-, Geistes-, Gesellschafts- und Naturwissenschaften. Die TH Köln gestaltet Soziale Innovation – mit diesem Anspruch begegnen wir den Herausforderungen der Gesellschaft. Unser interdisziplinäres Denken und Handeln, unsere regionalen, nationalen und internationalen Aktivitäten machen uns in vielen Bereichen zur geschätzten Kooperationspartnerin.

Leitung des Studios "Context" im Studiengang Code & Context
nächstmöglich | befristet für bis zu 5 Jahre | Vollzeit | Fakultät für Informatik und Ingenieurwissenschaften | Köln-Mülheim

Das erwartet Sie

  • Aufbau und Leitung des Studios "Context" mit den Schwerpunkten Designing Futures und Creating Impact im Studiengang Code & Context
  • Ausgestaltung der Räumlichkeiten und der technischen Infrastruktur, inklusive Beschaffung
  • Instandhaltung und kontinuierliche Weiterentwicklung des Studios
  • Organisation und Dokumentation der Studioabläufe sowie Unterweisung der Studierenden
  • Unterstützung der Studierenden und Lehrenden bei Projekten und Modulen
  • eigenständige Lehre im Studiengang Code & Context im Umfang von 4 SWS
  • Unterstützung bei Forschungs- und Entwicklungsvorhaben
  • Koordination und teils enge Zusammenarbeit mit den Fachkolleg*innen und Professor*innen
Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss auf Masterniveau an der Schnittstelle von Design und Technologie
  • alternativ Hochschulabschluss auf Bachelorniveau sowie fundierte Berufserfahrung im geforderten Bereich
  • praktische Erfahrung in den Bereichen Digital Fabrication, Rapid Prototyping oder Physical Computing sowie in Coding, Programmierung und Modellbau
  • einschlägige Erfahrung in der Herstellung von Prototypen sowie mit Entwurfprozessen für digitale Artefakte
  • Projekterfahrung / Projektmanagement im Bereich Design und Technologie wünschenswert
  • didaktisch-methodische (Lehr-) Kenntnisse von Vorteil
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten
  • Organisationsfähigkeit und unternehmerisches Denken
Wir bieten Ihnen

  • je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen Vergütung bis zur EG 13 TV-L
  • jährlich wechselnder Schwerpunkt für eine umfassende Qualifizierung
  • verantwortungsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten
  • neuer und moderner Maschinenpark
  • vielseitiges Fort- und Weiterbildungsangebot für Ihre fachliche und persönliche Weiterentwicklung
  • flexible Arbeitszeiten
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • bei Bedarf ein vergünstigtes Jobticket für den Nahverkehr
  • Aussicht auf die zeitweise Nutzung eines Telearbeitsplatzes (Homeoffice)
  • Möglichkeit zur Mitarbeit an wissenschaftlichen Veröffentlichungen
  • Möglichkeit zur Teilnahme am Hochschulsport und an Gesundheitsförderprogrammen
  • Einblicke in interdisziplinäre Forschungszusammenhänge und die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterentwicklung
  • Kontakte zur regionalen und überregionalen Wirtschaft und Community
Die TH Köln steht für Chancengleichheit und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Personen  werden bei gleicher Eignung ebenso bevorzugt berücksichtigt.
Das Stellenangebot richtet sich nach den Vorgaben des §2 Abs. 1 WissZeitVG ausschließlich an Bewerber*innen, die zur eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung beschäftigt werden können. Eine Einstellung erfolgt abhängig Ihrer individuell genutzten Qualifizierungszeiten als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Bewerbungsfrist: 27.08.2020