Die TH Köln zählt zu den innovativsten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Wir bieten 26.000 Studierenden sowie 1.000 Wissenschaftler*innen aus dem In- und Ausland ein inspirierendes Lern-, Forschungs- und Arbeitsumfeld in den Ingenieur-, Geistes-, Gesellschafts- und Naturwissenschaften. Die TH Köln gestaltet Soziale Innovation – mit diesem Anspruch begegnen wir den Herausforderungen der Gesellschaft. Unser interdisziplinäres Denken und Handeln, unsere regionalen, nationalen und internationalen Aktivitäten machen uns in vielen Bereichen zur geschätzten Kooperationspartnerin.

Innovationsmanager*in (Transferscout) Ingenieurwissenschaften
2 Vakanzen | nächstmöglich | befristet bis zum 31.08.2022 | Vollzeit | Fakultät für Fahrzeugsysteme und Produktion | Campus Deutz

Das erwartet Sie

  • eine im Rahmen der Förderung des „Exzellenz Start-up Center GATEWAY“ durch das Land Nordrhein-Westfalen ausgeschriebene Stelle, in Zusammenarbeit mit der Universität zu Köln
  • Zusammenarbeit in einem Projektteam aus vier Transferscouts an den Standorten Deutz, Gummersbach und Leverkusen um Verwertungspotentiale (insbesondere Gründungen und Patente) von Forschungsaktivitäten zu heben und Verwertungswege einzuleiten
  • Unterstützung/ Beratung von Forscher*innen bei Planung und Initiierung der Verwertung von Forschungsergebnissen sowie der Vorbereitung von Gründungen im Bereich Ingenieurwissenschaften
  • Planung, Organisation und Durchführung von Seminaren/ Workshops innerhalb der Forschergruppen zur Sensibilisierung und Mobilisierung der Verwertung von innovativen Forschungsergebnissen
  • Entwicklung einer themen-spezifischen Innovationsstrategie für die beteiligten Fakultäten ergänzend zur Transferstrategie der TH Köln
  • Zusammenarbeit mit den Servicestellen für Wissenstransfer der TH Köln (Gründungen, Patente, Kooperationen)
Das bringen Sie mit

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium auf Masterniveau im Bereich Ingenieurwissenschaften oder Innovationsmanagement, Promotion von Vorteil
  • praktische Erfahrungen in der Forschung oder nachgewiesene Kompetenzen im Technologie-/ Innovationsmanagement bzw. Business Development
  • idealerweise zusätzlich ein Verständnis der Themenbereiche Informatik oder Chemical and Pharmaceutical Sciences
  • eigene Erfahrungen mit Unternehmensgründungen oder eine hohe Affinität zu Gründungen und Transfer sind wünschenswert
  • sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse
  • routinierte Anwendung der gängigen MS Office-Programme
  • ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • selbständige Arbeitsweise und Bereitschaft zur Weiterbildung
  • hohes Maß an Eigenmotivation und Kreativität
  • Reisebereitschaft zwischen den Standorten Köln, Gummersbach und Leverkusen
Wir bieten Ihnen

  • Vergütung nach EG 13 TV-L
  • Einblicke in interdisziplinäre Forschungszusammenhänge und die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterentwicklung
  • umfassende Einblicke in aktuelle angewandte Forschungs- und Technologiethemen sowie die regionale Start-up Szene
  • Teilnahme an Weiterbildungen für ESC GATEWAY-Transferscouts, z.B. zu den Themen Business Development, Patente und Transfer
  • vielseitiges Fort- und Weiterbildungsangebot für Ihre fachliche und persönliche Weiterentwicklung,
  • flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeit zur zeitweisen Nutzung eines Telearbeitsplatzes (Homeoffice)
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • bei Bedarf ein vergünstigtes Jobticket für den Nahverkehr
  • Möglichkeit zur Teilnahme am Hochschulsport und an Gesundheitsförderprogrammen
Die TH Köln steht für Chancengleichheit und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung ebenso bevorzugt berücksichtigt.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Bewerbungsfrist: 06.10.2020