Die TH Köln zählt zu den innovativsten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Wir bieten 27.000 Studierenden sowie 1.000 Wissenschaftler*innen aus dem In- und Ausland ein inspirierendes Lern-, Forschungs- und Arbeitsumfeld in den Ingenieur-, Geistes-, Gesellschafts- und Naturwissenschaften. Die TH Köln gestaltet Soziale Innovation – mit diesem Anspruch begegnen wir den Herausforderungen der Gesellschaft. Unser interdisziplinäres Denken und Handeln, unsere regionalen, nationalen und internationalen Aktivitäten machen uns in vielen Bereichen zur geschätzten Kooperationspartnerin.

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Digitale Transformation von (Medien-)Unternehmen (Promotion)
Besetzung nächstmöglich | befristet für 36 Monate | Teilzeit mit 66% | Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften | Campus Südstadt

Das erwartet Sie

  • die Promotion mit einer kooperierenden Universität ist vorgesehen
  • Mitarbeit bei der Detaillierung und Umsetzung von Forschungsdesigns im Bereich Digitale Transformation und auf Basis von Grobkonzepten
  • Recherche relevanter Literatur und Ableitung entsprechender Fragestellungen
  • Formulierung und Anwendung von Erhebungsinstrumenten unter Berücksichtigung methodischer und thematischer Anforderungen
  • Interpretation und Auswertung der Ergebnisse mittels statistischer Anwendungen
  • Erstellung von Erstentwürfen für Forschungspublikationen (z.B. Aufsätze, Artikel, Abschlussberichte) sowie Mitwirkung an Präsentation und Publikation
Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss (Masterniveau) im Bereich Wirtschafts-, Medien- oder Kommunikationswissenschaften, bevorzugt im Bereich Digitalisierung oder Medienökonomie
  • (Medien-)ökonomische Kenntnisse der Digitalisierung von Unternehmen
  • praktische Erfahrung mit wissenschaftlichen Arbeitstechniken, insbesondere in Forschungsmethoden der empirischen Sozialforschung
  • idealerweise Expertise der aktuellen Innovationsliteratur, insbesondere zu Ambidextrie, Dynamic Capabilities
  • sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse
  • ausgeprägte Analysefähigkeit sowie selbständige Arbeitsweise
  • unternehmerisches Denken
Wir bieten Ihnen

  • Vergütung nach EG 13 TV-L
  • regelmäßige Teilnahme an Doktorand*innenseminaren und überfachlichen Qualifizierungsangeboten
  • Einblicke in interdisziplinäre Forschungszusammenhänge und die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterentwicklung
  • hochschulinterne Veranstaltungsangebote (z.B. Vorträge, Betriebsausflug, Lesungen, Sommerfest u.ä.)
  • Möglichkeiten zur Teilnahme am Hochschulsport und Gesundheitsförderprogrammen
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen und -umfeld
  • flexible Arbeitszeiten und Home-Office Optionen
  • digitale Kommunikations- und Arbeitsprozesse im Team
  • kostenfreie Parkmöglichkeiten am Gebäude und gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr
  • Vergünstigtes Job-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr
  • Jahressonderzahlung nach TV-L
  • 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche
Die TH Köln steht für Chancengleichheit und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung ebenso bevorzugt berücksichtigt.
Das Stellenangebot richtet sich nach den Vorgaben des §2 Abs. 1 WissZeitVG ausschließlich an Bewerber*innen, die zur eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung beschäftigt werden können. Eine Einstellung erfolgt abhängig Ihrer individuell genutzten Qualifizierungszeiten als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Bewerbungsfrist: 04.10.2021