Die TH Köln zählt zu den innovativsten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Sie ist Mitglied in der Hochschul-Allianz UAS 7. Wir bieten 23.500 Studierenden sowie 1.000 Wissenschaftler*innen aus dem In- und Ausland ein inspirierendes Lern-, Forschungs- und Arbeitsumfeld in den Ingenieur-, Geistes-, Gesellschafts- und Naturwissenschaften. Die TH Köln gestaltet Soziale Innovation – mit diesem Anspruch begegnen wir den Herausforderungen der Gesellschaft. Unser interdisziplinäres Denken und Handeln, unsere regionalen, nationalen und internationalen Aktivitäten machen uns in vielen Bereichen zur geschätzten Kooperationspartnerin.

Ausbildungsleitung (m/w/d) / Personalentwickler*in
Besetzung nächstmöglich | unbefristet | Teilzeit mit 75% | Hochschulreferat Personalservice | Campus Südstadt

Das erwartet Sie

  • Leitung und Gestaltung der beruflichen Erstausbildung an der TH Köln unter Berücksichtigung gesetzlicher Regelungen und interner Erfordernisse
  • Budgetverantwortung für die Berufsausbildung
  • Konzeption und Umsetzung zentraler Maßnahmen und Instrumente zur Steuerung der Ausbildung (z.B. Onboarding, Feedbackformate)
  • Personalentwicklung für Ausbilder*innen bzw. Ausbildungsbeauftragte sowie Auszubildende (z.B. Fortbildungen, Workshops, individuelle Entwicklungsplanung)
  • Personalgewinnung neuer Auszubildender mit Planung und Umsetzung geeigneter Personalmarketingmaßnahmen
  • Ausbilder*in für die kaufmännischen Auszubildenden
Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss in Pädagogik, Wirtschaftswissenschaften oder vergleichbar, idealerweise mit Schwerpunkten wie Personalentwicklung, Ausbildung, Arbeitspädagogik
  • Zusätzlich eine abgeschlossene Berufsausbildung im verwaltungstechnischen oder kaufmännischen Bereich bzw. vergleichbare relevante Berufserfahrung
  • AdA-Schein (AEVO) bzw. die Bereitschaft, diesen kurzfristig zu erlangen
  • Idealerweise erste Führungserfahrung in ähnlicher Rolle (z.B. Ausbilder*in, Projektleitung)
  • Erste Erfahrung in der Personalentwicklung wünschenswert
  • Kenntnisse der gesetzlichen Regelungen für die Berufsausbildung
  • Sehr gute Deutschkenntnisse und
    gute Englischkenntnisse
  • Ausgeprägte konzeptionelle Fähigkeiten sowie Präsentations- und Moderationskompetenz
  • Hohe Beratungs- sowie  Konfliktlösungskompetenz
Wir bieten Ihnen

  • Vergütung nach EG 11 TV-L
  • Flexible Arbeitszeiten und Option zum mobilen Arbeiten nach individueller Absprache
  • Familienfreundliche Arbeitsbedingungen und -umfeld
  • Arbeitszeitkonto mit der Möglichkeit ganze Tage freizunehmen
  • Vielseitiges Fort- und Weiterbildungsangebot für Ihre individuelle fachliche und persönliche Weiterentwicklung
  • Möglichkeiten zur Teilnahme am Hochschulsport und Gesundheitsförderprogrammen
  • Gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr
  • Digitale Kommunikations- und Arbeitsprozesse im Team
  • Regelmäßige Mitarbeiter*innen Gespräche
  • Teilnahme an der zusätzlichen Altersvorsorge der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
  • Jahressonderzahlung nach TV-L
  • 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche
Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Bewerbungsfrist: 23.04.2024