Die TH Köln zählt zu den innovativsten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Wir bieten 26.000 Studierenden sowie 1.000 Wissenschaftler*innen aus dem In- und Ausland ein inspirierendes Lern-, Forschungs- und Arbeitsumfeld in den Ingenieur-, Geistes-, Gesellschafts- und Naturwissenschaften. Die TH Köln gestaltet Soziale Innovation – mit diesem Anspruch begegnen wir den Herausforderungen der Gesellschaft. Unser interdisziplinäres Denken und Handeln, unsere regionalen, nationalen und internationalen Aktivitäten machen uns in vielen Bereichen zur geschätzten Kooperationspartnerin.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) organisch-technische Chemie
ab sofort | befristet bis zum 30.09.2022 | Teilzeit mit 65 % | Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften | Campus Leverkusen

Das erwartet Sie

  • die Promotion mit einer kooperierenden Universität ist vorgesehen
  • eigenständige Forschung im Bereich des Drittmittelprojekts Waste2Menthol
  • Durchführung der Laborarbeiten des Projekts
  • Entwicklung einer Syntheseroute zur Herstellung von Menthol, ausgehend von Caren
  • Selektion geeigneter Katalysatoren und Etablierung eines kontinuierlichen Verfahrens
  • Mustersynthese, Aufreinigung und analytische Charakterisierung von Intermediaten
  • Dokumentation und Präsentation der Ergebnisse
  • fachliche Betreuung von Hilfskräften und Abschlussarbeiten im Rahmen des Projekts
  • Organisation von Projektmeetings
Das bringen Sie mit

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium auf Masterniveau im Bereich Chemie, Angewandte Chemie oder verwandter Studiengänge
  • Kenntnisse im Umfeld der organisch-chemischen Synthese bzw. der Retrosynthese
  • Fachwissen in der Chemokatalyse und in heterogener Katalyse sowie in Technischer Chemie
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • eigenständiges und sorgfältiges wissenschaftliches Arbeiten
  • routinierter Umgang mit den gängigen MS Office-Programmen
  • zuverlässiges und verbindliches Auftreten innerhalb des Teams
  • hohe Kommunikationskompetenz
Wir bieten Ihnen

  • Vergütung nach EG 13 TV-L
  • vielseitiges Fort- und Weiterbildungsangebot für Ihre fachliche und persönliche Weiterentwicklung
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • bei Bedarf ein vergünstigtes Jobticket für den Nahverkehr
  • Möglichkeit zur Teilnahme am Hochschulsport und an Gesundheitsförderprogrammen
  • Einblicke in interdisziplinäre Forschungszusammenhänge und die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterentwicklung
  • regelmäßige Teilnahme an Doktorand*innenseminaren und überfachlichen Qualifizierungsangeboten
Die TH Köln steht für Chancengleichheit und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung ebenso bevorzugt berücksichtigt.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Bewerbungsfrist: 23.09.2019