Die TH Köln zählt zu den innovativsten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Wir bieten 26.000 Studierenden sowie 1.000 Wissenschaftler*innen aus dem In- und Ausland ein inspirierendes Lern-, Forschungs- und Arbeitsumfeld in den Ingenieur-, Geistes-, Gesellschafts- und Naturwissenschaften. Die TH Köln gestaltet Soziale Innovation – mit diesem Anspruch begegnen wir den Herausforderungen der Gesellschaft. Unser interdisziplinäres Denken und Handeln, unsere regionalen, nationalen und internationalen Aktivitäten machen uns in vielen Bereichen zur geschätzten Kooperationspartnerin.

Bibliothekar*in für Bibliografie und Medienbearbeitung
ab sofort | unbefristet | Vollzeit | Hochschulbibliothek | Campus Deutz

Das erwartet Sie

  • Mitarbeit beim Aufbau und der organisatorischen und fachlichen Betreuung der Digitalen Hochschulbibliografie, bei der Betreuung der diversen Open Access-Publikationsservices der Hochschulbibliothek, in der Bestell- und Schlusskatalogisierung, bei bibliografischer Recherche und beim Bestandsabgleich im Rahmen der Vorakzession
  • mitverantwortlich für den Nachweis in der Zeitschriftendatenbank (ZDB) und in der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB)
  • verantwortlich für die Beschaffung und Verwaltung deutscher Zeitschriften-Abonnements und Datenbanken
Das bringen Sie mit

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Bibliothekswesen
  • umfassende Regelwerkskenntnisse in der Formalkatalogisierung (RDA, GND-Regeln)
  • Expertise im wissenschaftlichen Bibliografieren und Zitieren
  • vertiefte Kenntnisse der verschiedenen Publikationsformen
  • Katalogisierungserfahrung und Verständnis von Datenbank-Strukturen von Vorteil
  • idealerweise grundlegende Kenntnisse des wissenschaftlichen Publikationswesens in Deutschland
  • versiert im Umgang mit MS Office
  • sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse
  • hohe Sorgfalt und Zuverlässigkeit
  • Aufgeschlossenheit für innovative Bibliotheksthemen
Wir bieten Ihnen

  • Vergütung nach EG 9 TV-L
  • vielseitiges Fort- und Weiterbildungsangebot für Ihre fachliche und persönliche Weiterentwicklung
  • flexible Arbeitszeiten
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • bei Bedarf ein vergünstigtes Jobticket für den Nahverkehr
  • Möglichkeit zur Teilnahme am Hochschulsport und an Gesundheitsförderprogrammen
  • Teilnahme an der zusätzlichen Altersvorsorge der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Personen  werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Bewerbungsfrist: 24.02.2020